Bullifreunde Ostfriesland

Normale Version: Wollte mich mal vorstellen....mit Busbildern!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

multi-van

Hallo!

Ich möchte mich auch gerne mal vorstellen bei euch:

Ich heiße Wolfgang, bin 35 Jahre alt und komme aus Aurich. Ich habe mir vor ca. zwei Monaten "mal wieder" einen T3 Club Joker zugelegt und habe vor, diesen nach und nach wieder aufzubauen. Er hat hier und da doch ein kleines Rostproblem. Dieses kann und wird bestimmt bei näherer Bearbeitung wesentlich größer ausfallen...aber das kennen ja die Meisten hier bestimmt.

Ich habe bereits ein paar Jahre Erfahrungen mit T3´s sammeln können, da ich bereits zwei T3´s (90er WhiteStar und BlueStar) hatte. Damals habe ich eigentlich immer "fast" alles selber gemacht oder zumindest versucht.

Dieses Mal ist es als Bastelhobby gedacht, um dann irgendwann Mal damit kleine Kurztrips mit meiner Lieben zu unternehmen.
Angedacht ist auch ein Umbau auf AFN-110PS TDI...ist aber noch ein wenig entfernt! Vielleicht nächstes Jahr, wenn alles gut läuft. Des Weiteren
habe ich im Innenraum einige Veränderungen geplant. Zu einen natürlich die Grunderneuerung der Dämmung (wahrsch. noch Glaswolle drin), der Umbau auf ein anderes Armaturenbrett (oder aber nur der Teilumbau des originalen Armaturenbretts mit Golf 3 Cockpit). Andere Sitze (Recaro Ergomed). Werde euch mit einigen Bildern auch informieren über den Ablauf.

Würde euch jetzt wohl gern ein Bier ausgeben, aber das muss wohl verschoben werden auf irgendein Treffen!!!!

Hier mal ein paar Bilder vom Bus:

Club Joker aus dem Jahr 1983
Motor: Zur Zeit noch ein JX mit 69 PS + Ladeluftkühler (Luft)
Einiges tiefer...wird aber noch geändert in ein Bilstein B6 + H+R mit 45 - 55mm Tieferlegung

[Bild: k4hwrxw2z29.jpg]

[Bild: y7txkvl7gpx.jpg]



Gruß aus Aurich
Wolfgang
Herzlich Willkommen, Wolfgang Wink
Herzlich Willkommen
Würd aber die Bilstein B4 nehmen

multi-van

Warum die B4?
Ich hatte selber mal Koni rot mit H+r drin. Das war bislang unübertroffen.
Mein BlueStar hatte damals ein sehr schönes Fahrgefühl. Gute Mischung aus stabiler Lage / Komfort und Tieferlegung!
B4 wird bestimmt zu weich sein für eine Tieferlegung eines Campers mit einer Tieferlegung im Bereich 50-60mm.

Lasse mich natürlich gern vom Gegenteil überzeugen. Alle bisherigen Meinungen gehen stark in Richtung Koni rot oder aber Bilstein B6...
in meinem Camper mit Hochdach hatte ich B4,in meinem neuen, konis,fand die B4 angenehmer zu fahren,werd aber auch älter und hab Rückenprobleme

multi-van

Was ist denn von FK-Tieferlegungsfedern zu halten?
Sind die 45mm Federn zu gebrauchen? Oder nicht so das wahre?
Alternativ gibt es ja noch H&R sowie KAW Federn....
Moin Wolfgang! Herzlich Willkommen!
LG Hartmut
Referenz-URLs