Bullifreunde Ostfriesland

Normale Version: Bullifahrer verunglückt
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich kopier hier einfach mal was vom jörg rein,es geht um einen 21 jährigen Bullifahrer der einen schweren Unfall im Emsland hatte:

eider hab ich ein paar Tage gebraucht...............



Eigendlich möchte ich hier noch nicht wirklich etwas schreiben, aber wegen der Vermutungen......



Unser Freund lebt noch!

Er wird aber nur noch durch die Maschinen am Leben gehalten.

Ein Leben ohne Maschinen ist und wird Ihm auch in Zukunft nicht möglich sein..........



Die Mutter hat mit Ihrem Anwalt bei der Ethikkommission um ein einstellen der Lebenserhaltenen Maßnahmen gebeten, da Er schon mehrfach in seinem jungen Leben ausgesagt hat, daß Er dieses möchte, wenn er durch einen Unfall, zu keinem normalem Leben mehr in der lage sein sollte.



Diese Aussage hat er, fragt nicht warum wir auch in Rerik darauf gekommen sind, auch mir gegenüber gemacht.



Ich werde in den nächsten Tagen..........................

den Thermin für die Trauerfeier bekannt geben..............müssen.



Wer kommen möchte, mit seinem Bulli (Spalierfahrt?), ist von der Mutter herzlich eingeladen!



Die Bulli´s und dessen Fahrer sind/waren sein ganzes Leben!



Nach der Mutter, waren WIR fast seine einzigen Freunde!



Er würde sich sicher sehr freuen!!!



Sein Name:

Normen Brand, alias Syncro2010, aus Twist....................

BWDOKA

Äh? irgendwie verstehe ich da was nicht.Er lebt doch noch.Da wird sich doch auch erstmal so schnell nichts ändern.(Sterbehilfe) Oder wie man das bezeichnen soll ist in Deutschland doch nicht ganz einfach.Ich würde wohl hinfahern. Mich wundert, dass hier keiner schreibt. Aber ehrlich gesagt Syncro 2010 sag mir nichts.Ist er hier Mitglied?
Er wurde am Dienstag beerdigt.Er war mal als Tagesgast auf unserem Treffen

BWDOKA

War jemand da ?
Referenz-URLs